Strahlender Sonnenschein lockte 700 Teilnehmer


Bei der 33. Auflage der beliebten Flottweg-Tour starteten am Sonntag (05.07.) fast 700 Teilnehmer vom Schulzentrum an der Dördelstrasse. Dies zeigt, dass die Beliebtheit des Radsports vor allem auch in der breitensportlichen Variante "Radtourenfahren" unvermindert hoch ist.

Die Tour, die alljährlich auf ruhigen Strecken von 45 bis 150 km durch das Münsterland ausgetragen wird, erfreut sich einer konstant hohen Beliebtheit bei den Radtourenfahrern der Region. Der Wettergott zeigte sich wohlgesonnen, die Gewitter der vorangegangenen Tage hatten keine Spuren hinterlassen, und so konnten sich die Teilnehmer einer sonnigen Tour bei angenehmen Temperaturen erfreuen. Selbst der im Münsterland sonst so häufig vorhandene Wind war an diesem Tag nur gering ausgeprägt.

Die gute Organisation durch den zuständigen Fachwart für Breitensport, Peter Scholz, und sein Team des RV Flottweg, die die Teilnehmer mit Verpflegung, Getränken und einem mobilen Pannendienst versorgten, war wieder einmal Garant für eine erfolgreiche Veranstaltung. Wie beliebt die Veranstaltung auch bei Radsportlern ist, die nicht in einem Verein organisiert sind, zeigt die gleich bleibend hohe Teilnehmerzahl von 250 der so genannten Trimmfahrer.

Gewinner bei der Veranstaltung waren die Radsportgemeinschaft Herne vor den Radsportfreunden Bochum und dem RV Witten. Der Preis für die teilnehmerstärkste Damenmannschaft ging in diesem Jahr ebenfalls an die RSG Herne.


Die RTF-Sieger 2009




Langendreer-Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Radsport-News